Posts Tagged ‘Berlin’

Mode like MIOSATO

Mittwoch, November 23rd, 2011

Frische Luft im Modegewerbe weht heran aus Berlins Mitte. Für Leute, die es müßig sind, all die kleinen Läden abzuklappern, sind Online Shops definitiv die passende Alternative. Der Online Shop ist letzten Endes für so ziemlich alles die Alternative. Im Fashionista Untergrund, (klingt total stylisch, gibts ganz sicher nicht), werden die Links zu den Fashion Galerien deshalb wie virtuelles Gold gehandelt >>> siehe der tragische Fall von: www.fashionrealität.de

Die Läden, die sich mit 30 Quadratmeter Ladenfläche dann immer gleich Flagship Store nennen, haben das Nachsehen und klappen verärgert das Apple Air Notebook zu, but who cares? Der Suchbegriff “Designer Mode” spuckt bei Google leider nur diverse Portale aus, die vor allem eins eint: Vorgefertigte CSS Style Sheets und jede Menge Marken, die kein Mensch braucht. Wo ist das Neue, die frischen Köpfe? Hier… MIOSATO ist eine Modegalerie, die junge, aufstrebende Modelabels Vertrag nimmt und unterstützt. Auf MIOSATO.com haben die Labels, die Möglichkeit ihre komplette Kollektion zu präsentieren und direkt das Fashion Victim zu verkaufen.

Es werden ausgewählte (nicht der übliche ausgewählte Stuff, sondern wirklich ausgewählt im Sinne von selektiert) Marken präsentiert, die nicht jeder kennt und folglich auch (noch) nicht jeder trägt. Die Produktpräsentation auf MIOSATO schließt neben Bilder und Videomaterial umfangreiche Erklärungen ein. So kann der Kunde zum Beispiel zu jedem Kleidungsstück die Inspirationsquelle des Designers erfahren und dadurch die Mode besser verstehen. kann man mal im Auge behalten. Und wenn man etwas über Mode lästern will, findet man auf ontai dazu die passenden Artikel.

Models, it Girls und der ganze Rest von Paris Hilton zu Jana Geller

Montag, Juli 11th, 2011

Paris Hilton macht momentan mit so einigen Leuten Schluss. Zuerst hat sie sich von ihrem Lover Cy Waits getrennt, dann hat sie ihre Sekretärin gefeuert. vergessen wir mal ihren Lover Boy, der sowieso nur schmückendes Beiwerk zum Leben der PH ist, und (hahah) vielleicht auch mal vor die Kamera darf, bleibt die Assistentin. Die wurde von Fräulein Hilton gefeuert, weil sie mit der Porno-Branche zu tun hatte. Ähhh ja… was ist passiert? Lief die Vermarktung von “One Night in Paris” so schlecht? nein, die gute Assistentin hat sich nebenberuflich Drehbücher für Pornofilme geschrieben. Oho möchte man da rufen, nur wenn man den Background von Paris Hilton bedenkt, bleibt nur noch Kopfschütteln. (weiterlesen…)

Nick Carter Live und in Farbe

Freitag, Juni 10th, 2011

Wie viele von euch sicherlich mitbekommen haben (oder auch nicht?) startet Nick Carter mal wieder einen Versuch seine Solokarriere anzukurbeln. Mit seiner neuen Single „Just One Kiss“ war der Ex-Backstreet Boy deswegen in Deutschland, insbesondere in Berlin, Köln und München auf Promo-Tour unterwegs. (weiterlesen…)